Der Heidbergplatz ist die Heimat des Mustiner Sportvereins, dessen Traditionen seit mehr als 40 Jahren gelebt werden.

Der Verein wurde am 06. April 1973 im Keller der Gaststätte Schützenhof durch die Gründungsmitglieder Gerhard Jacobsen, Gerhard Wagner, Klaus Icke, Uwe Kellner und Werner Behm gegründet.

In den Anfangsjahren bis 1979 fand der Spieltbetrieb zunächst auf dem Sportplatz Steinfeld statt. In den darauf  folgenden  Jahren von 1979 bis 1981 wurde auf einem Übergangsplatz in Salem gespielt bevor am 07. Juni 1981 der  Sportplatz  am Mustiner Heidbergplatz eingeweiht wurde.

Im Jahre 1984 wurde dann erstmals eine Alt-Herren Mannschaft gegründet, die seit dem am Spielbetrieb des Kreisfussballverbandes Herzogtum Lauenburg teilnimmt. In Kooperation mit Roggendorf wurde 1992 eine gemeinsame Jugendabteilung gegründet, welche vier Jahre später beendet wurde. 

Zwischenzeitlich wurde im Jahre 1994 eine Reitsparte gegründet, die sich jedoch 2001 als eigener Verein eintragen ließ.

In den Jahren 1998 und 1999 gründete man Spielgemeinschaften mit dem SSV Ziethen, zunächst im Jugendbereich danch auch im Herren-Bereich. Die Spielgemeinschaften wurden nach der Saison 2006/ 2007 beendet. In den Jahren 2003 und 2013 fanden jeweils große Festivitäten aufgrund des 30- bzw. 40-jährigen Bestehen des Mustiner Sportvereins statt.